Agentur + Verlag für alternative (Genuss)Kultur Outbird

Onlinestore für ausgewählte Feinheiten

Magazin Outscapes | Nr. 8 | Juni 2018

1,00  inkl. MwSt.

Verlag:Edition Outbird
32 Seiten, Format A5

Bei Onlinelieferungen des Magazins berechnen wir je Heft 1€ Aufwandsobolus, gratis ist das Magazin unter diesen Auslagestellen erhältlich (solange Vorrat reicht).

Artikelnummer: ISSN: 2510-1943 / 8 Kategorie:

Der Anspruch des „Outscapes“-Magazins für alternative (Genuss)Kultur ist es, Autoren, Künstler, Veranstalter, Netzwerke und Liebhaber vorzustellen, sichtbar zu machen und für sich entdecken zu können. Uns reizt das Andere, Bewusste, (Un)Tiefe, die Lebensformen und Emotionen abseits des Mainstreams. Uns reizen die Neulandgänger, Querdenker, kritischen Kreativen.

Die achte Ausgabe des Magazins für alternative Kultur „Outscapes“ (Juni 2018, 32 Seiten) mit folgendem Inhalt:

    • [ Coverfoto ] Kai-Uwe Kohlschmidt
    • [ Editorial ] Tristan Rosenkranz
    • [ Musik ] Kai-Uwe Kohlschmidt (Sandow) – Kunst als Hauptberuf
    • [ Erzählkunst ] Antje Horn – Geschichten für die Sehnsucht
    • [ Kunst, Performance & Musik ] Kunstkollektiv Rhizom Halle-Leipzig – Zwischen Kontrollabgabe und Neuanfang
    • [ Literatur ] Benjamin Schmidt – Kreativität als Droge
    • [ Rezension ] Christian von Aster (Hrsgb.) – Boschs Vermächtnis
    • [ Literatur ] Markus Heitkamp & Wolfgang Schröder – Ist Dabeisein wirklich alles?
    • [ Genusskultur ] O´Donnell – Liköre & Brände aus Berlin
    • [ Magazine ] Drunter & Drüber – Magazin für Endlichkeitskultur
    • [ Literatur ] Tami Weissenberg – Gewalt und neue Wege
    • [ Literatur ] Jennifer Sonntag – Individuelle Pfade der Selbstbestimmung
    • [ Rezension ] Jennifer Sonntag – Seroquälmärchen
    • [ Kolumne ] M. Kruppe – Jeder ist seines Glückes…
    • [ Kostprobe ] Benjamin Schmidt – Nicht für uns beide
    • [ Macher ] Thomas Stich – Kreativität, Fairness, Mut

_______________________________________________________________________________________________________

Agentur & Verlag für alternative (Genuss)Kultur „Outbird“: Bitte hier entlang.
Verlag für literarische Alternativen „Edition Outbird“: Bitte hier entlang.
„Outscapes“-Magazin für alternative (Genuss)Kultur: Bitte hier entlang.

Das könnte dir auch gefallen …