Agentur + Verlag für alternative (Genuss)Kultur Outbird

Onlinestore für ausgewählte Feinheiten

Magazin Outscapes | Nr. 5 | September 2017

1,00  inkl. MwSt.

Verlag:Edition Outbird
32 Seiten, Format A5

Bei Onlinelieferungen des Magazins berechnen wir je Heft 1€ Aufwandsobolus, gratis ist das Magazin unter diesen Auslagestellen erhältlich (solange Vorrat reicht).

Artikelnummer: ISSN: 2510-1943 / 5 Kategorie:

Der Anspruch des „Outscapes“-Magazins für alternative (Genuss)Kultur ist es, Autoren, Künstler, Veranstalter, Netzwerke und Liebhaber vorzustellen, sichtbar zu machen und für sich entdecken zu können. Uns reizt das Andere, Bewusste, (Un)Tiefe, die Lebensformen und Emotionen abseits des Mainstreams. Uns reizen die Neulandgänger, Querdenker, kritischen Kreativen.

Die vierte Ausgabe des Magazins für alternative Kultur „Outscapes“ (Juni 2017) mit folgendem Inhalt:

    • [ Coverfoto ] Luci van Org
    • [ Editorial ] Tristan Rosenkranz
    • [ Literatur ] Peter Wawerzinek – Schreiben als Befreiung // (Schmerzhafte) Einblicke des Bachmann-Preisträgers
    • [ Multitalente ] Luci van Org – Kunst inspiriert mich, wenn ich sie fühle // Das Multitalent zu ihrem kreativen inneren Feuer
    • [ Text(e) ] Hauke von Grimm – Richtig trinken // Prosa
    • [ Kunst ] Anne Liebenau – Kunst als Spiegel der Psyche // Einsichten einer Künstlerin
    • [ Symbiose ] Holger Much – Dunkelheit // Prosa + Illustration
    • [ Magazine ] Jenz Dieckmann – Jenseits geschmacklicher Moral // Abseits herkömmlichen Kunstverständnisses
    • [ Multitalente ] Jörg Mathieu – Im Spannungsfeld von Zeit und Independentkultur // Ein Interview zwischen Film- und Veranstaltungskultur
    • [ Kolumne ] M. Kruppe sinniert – Wenn das Schicksal mit dem Finger schnippt // Eine Kolumne
    • [ Text(e) ] Klaus Märkert – Träume sind // Kurzgeschichte

_______________________________________________________________________________________________________

Agentur & Verlag für alternative (Genuss)Kultur „Outbird“: Bitte hier entlang.
Verlag für literarische Alternativen „Edition Outbird“: Bitte hier entlang.
„Outscapes“-Magazin für alternative (Genuss)Kultur: Bitte hier entlang.

Das könnte dir auch gefallen…